Praxis und Praktikumsbericht einer Studentin der UNI for LIFE